ÖkoBox

Screenshots zur ÖkoBox

Die ÖkoBox des PC Gärtners ist mittlerweile zum wichtigsten Modul geworden. Viele Betriebe in ganz Europa verlassen sich täglich auf den Funktionsumfang dieses Programmbausteins. Die ÖkoBox selbst ist ebenfalls modular aufgebaut, wodurch die einzelnen Arbeitsbereiche sinnvoll voneinander abgegrenzt werden. Es ist auf diese Weise auch möglich, besonders sensible Bereich mit Mitarbeiterpasswörtern zu schützen.

Basis der ÖkoBox bildet die Stammdatenverwaltung. Hier können Sie alle wichtigen Grunddaten für Ihre Aboverwaltung anlegen. Zum Beispiel die Liefertouren, bei denen Sie auch für jede Tour, auf Ebene der Warengruppen oder auch bei jedem einzelnen Artikel, Bestellschlüsse für den Internetshop einpflegen können.
PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen Im Tourenplan lassen sich die Adressen in der Tour bequem mit der Maus verschieben.

PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen
Sie können ebenso einfach mit der Maus oder per Positionsnummerneingabe die Artikel den einzelnen Packstellen zuordnen und innerhalb der Packstellen sortieren.
Für Packstationen, in denen eine genaue Sortierung nicht wirklich erforderlich ist, gibt es auch die Vorsortierung auf Warengruppenebene.
Durch die Auswahl vieler Optionen lässt sich die ÖkoBox an die verschiedensten Betriebsabläufe anpassen und kann daher auch schrittweise mit dem Betrieb wachsen.
PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen

PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen

Seit 2008 gibt es auch die Möglichkeit, mit scannbaren Kisten zu arbeiten. Jede Kiste erhält ein dauerhaft gültiges Etikett. Beim Packen wird die Kiste dem Kunden zugeordnet und in allen weiteren Zupackvorgängen wird der Kunde sofort gefunden.

PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen
Zu den Stammdaten gehört natürlich die Planung der Sortimentszusammenstellung; alle geplanten Kisten bleiben erhalten, können eingesehen oder wiederverwendet werden. Verschiedene Kopierfunktionen ermöglichen das schnelle Duplizieren von Kisteninhalten, die Angabe sinnvoller Alternativen bei jedem einzelnen Artikel erleichtert es, auch für schwierige Kunden passende Abos bereitzustellen. Einen ersten Überblick über die Aboplanung liefert die Abovorschau,
in der sich die Ergebnisse nach den verschiedensten Kriterien anzeigen lassen. Hier sehen Sie zum Beispiel, wie sich der Gesamtbedarf an Blaukraut für diesen Zeitraum auf die einzelnen Sortimente verteilt.
PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen

Wichtigster Baustein der ÖkoBox ist natürlich die Auftragsbearbeitung. Hier können Sie Kunden anlegen, den Touren zuordnen, Rechnungen nachverfolgen und Kunden nach den verschiedensten Kriterien filtern. Sie können natürlich auch Individualbestellungen für einen oder mehrere Liefertage oder Abobestellungen für die Kunden anlegen. 

Die Auftragsbearbeitung in neuem Gewand

PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen  
Unter Mitarbeit von mehreren Kundenbetreuern ist die Oberfläche der Auftragsbearbeitung neu gestaltet worden.
PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen  
Ziel war es, schneller eine Gesamtübersicht über alle wichtigen Angaben des Kunden zu erhalten und diese dann auch schnell per Mausklick bearbeiten zu können.
Hier ein erster Eindruck.

Download - Hilfe zur neuen Oberfläche
PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen
Im Bestellungsfenster sehen Sie nicht nur alle offenen oder erledigten Aufträge des Kunden, sondern haben auch Zugriff auf alle Detailinformation der Kunden, die erforderlich sind, um mit dem Bestellgenerator aus Ihrer Sortimentszusammenstellung und den Besonderheiten des Kunden für jeden einzelnen eine möglichst passende Bestellung zu zaubern. Hier rechts sehen Sie zum Beispiel die Aboaufträge des Kunden. Aber es kann natürlich viel mehr beim Kunden hinterlegt werden, Urlaubseinträge, Abwahl und Vorliebenwünsche für einzelne Artikel oder ganze Artikelgruppen,  jede Menge Bemerkungstext die wahlweise an den verschiedensten Stellen erscheinen können, zum Beispiel:
immer wenn der Kunden XY Bananen bestellt erscheint der Text 'bitte nur grüne Früchte !' an der Packstelle zeigen!

Zudem lassen sich globale oder individuelle Wartelisten anlegen, damit auch nichts vergessen wird.
PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen

Ergänzend finden Sie mannigfache Werkzeuge, um bereitgestellte Bestellungen nachträglich zu verändern, gezielt Sortimente anzupassen oder vergessenes nachzuholen.
PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen

Natürlich sollten ihre Mitarbeiter auch über die gesamte Kundenhistorie im Bilde sein, wenn sie den Kunden am Telefon haben. Daher lassen sich schnell beliebig Notizen beim Kunden einpflegen und einsehen.   
Darüberhinaus informiert ein Kontakteformular über alle Anschreiben, die von der ÖkoBox an den Kunden verschickt wurden, egal ob es sich um ein Mail aus dem integrierten Serienmailversand handelt, um ein Einzelmail ein Anschreiben oder ein Telefonat.
Die Terminverwaltung tut ihr übriges in der Unterstützung ihrer Mitarbeiter um auch wirklich keinen Kundenwunsch zu übersehen.
PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen
PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen

Das Ergebnis des Bestellgenerators, Ihrer Mitarbeiter und Ihrer Kunden im oekobox-online Shop lässt sich auf die verschiedensten Listen in dem Auswertungsmodul anzeigen und ausdrucken. Für jeden Betrieb werden die nötigen Auswertungen so eingerichtet dass diese im Alltag schnell und  unkompliziert abgerufen werden können.
PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen

Gepackt wird dann an der Packstelle natürlich mit Waagenanbindung an den verschiedensten Stationen im Betrieb. Es sind die verschiedensten Betriebsweisen beim Packen vorstellbar serielle Packstellen, parallele Packstellen, serielles und paralleles packen, zudem bieten verschiedene Erscheinungsbilder  der Packstelle verschiedene Möglichkeiten. Eine Oberfläche in der der Packer noch viele Möglichkeiten hat auf die Bestellung Einfluss zu nehmen, oder eine Grossdarstellung, beides läuft gleich schnell und reibungslos. 
PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen

NEU !! Der PCG Alibispeicher

Der gesetzlich geforderte Alibispeicher für die Waagenanbindung, direkt in der Software integeriert
  • minimaler Installationsaufwand
  • kein zusätzliches Gerät erforderlich
  • schnelles Auffinden des richtigen Speichereintrags 
  • günstige Kosten
PC Gärtner Modul - Artikelmanager und seine Funktionen

Was ist eine Alibispeicher?

Der Gesetzgeber fordert die nicht manipulierbare Speicherung von Gewichtswerten die über eine geeichte Waage an ein Computerprogramm übergeben werden und dort zur Abrechnung benutzt werden. Zusätzlich muss der Betreiber es dem Kunden jederzeit ermöglichen die gespeicherten Gewichtswerte seiner Abrechnung einsehen zu können.
Soweit in etwa die Vorschrift.
Die Einhaltung dieser Vorschrift wird in letzter Zeit immer öfter von den Eichbeamten eingefordert. Die bisherige Lösung war ein zusätzliches (oder in die Waage integriertes) Gerät dass die übertragenen Gewichtswerte abspeichert. Dieses Gerät hat aber einige entscheidende praktische Nachteile

  1. der Preis die zusätzlichen Anschaffungskosten liegen nicht unter 300 € pro Waage
  2. die Bedienung, das Gerät muss installiert werden, spinnt machmal, etc .
  3. die Wiegezeit verlangsamte sich bei vielen Systemen.
  4. das Auffinden des konkreten Eintrags der zu einem bestimmten Lieferschein gehört ist meist recht undurschaubar und unpraktisch

Daher bietet sich die softwaregestütze Lösung die ab sofort  im PC Gärtner integriert ist an

  1. die Aufzeichnung erfolgt vollautomatisch im Hintergrund
  2. der Zugriff auf das erzeugte Speicherfile erfolgt dierkt aus dem Programm heraus; also einfach Lieferung raussuchen und Alibifile öffnen
  3. der Preis für den PCG Alibispeicher liegt immer noch deutlich unter den bisherigen Lösungen, ich habe über den Preis hin und her überlegt; ursprünglich dachte ich an eine fixe Lizenzgebühr von 400 € pro Betrieb, allerdings sind in diesem Fall kleiner Betriebe mit nur einer Waage deutlich benachteiligt daher richtet sich der Preis nach der Anzhal der eingesetzten Waagen. durchschnittlich 2 / Betrieb daher ein Preis von 200 € (netto) pro Waagenplatz
Wer den PCG Alibispeicher einsetzen will benötigt mindestens die ÖkoBox/Packstellenversionen vom April 2009 , zudem muss bei mir die Lizenznummer und die nötige Anzahl an Typenschildern geordert werden. Diese Typenschilder müssen an jedem PC mit Waage angebracht sein. Zusätzlich muss das Zulassungsdokument , wenigstens als PDF vorliegen. Dies steht unter www.pcgaertner.de/download bereit.